• UV – Lichttherapie

    Die bekannten, positiven Wirkungen der UV-Strahlungen können durch die Auswahl spezieller Spektralabschnitte des UV-Lichtes zur Behandlung von Hautkrankheiten genutzt werden. Die 311nm-Schmalspektrum-UVB-Therapie erlaubt eine effektvolle, meist kurative Behandlung bei: – Schuppenflechte / Psoriasis – Neurodermitis / atopischem Ekzem – Akne – Lymphome der Haut – Altersjuckreiz Aber auch durch Sonnenlicht bedingte Hauterkrankungen (Sonnenallergie) können mittels

    weiterlesen →
  • Lasertherapie

    Viele verschiedene Lasertypen ermöglichen bzw. verlangen nach einem ganz spezifischen Einsatz eines jeden Lasers. Der KTP-Laser ist mittlerweile das Mittel der Wahl bei der Behandlung von Teleangiektasien (kleiner kräftig-rotfarbene Äderchen) wie sie zum Beispiel gehäuft im Gesicht vorkommen. Außerdem lassen sich Besenreiservarizen mit diesem Laser behandeln. Nach Sicherung der Dignität können auch hell- bis mittelbraune

    weiterlesen →
  • Faltenbehandlung

    Die Behandlung mit Botulinumtoxin hat ihren Ursprung in der Augenheilkunde und der Neurologie. Durch das Einspritzen des Medikamentes in bestimmte Muskel konnte beim Schielen ein deutlicher Effekt und damit ein Behandlungserfolg erzielt werden. Seit einigen Jahren nutzen Hautärzte das Medikament zur Behandlung des übermäßigen Schwitzens und zur Korrektur mimischer Falten. Die gezielte Behandlung einzelner Muskeln

    weiterlesen →
  • Venenerkrankungen / Phlebologie

    Neben der klinischen Untersuchung helfen interdisziplinäre Untersuchungsverfahren (cw-Doppler; Farbduplexsonographie) Art und Ausmaß der Venenerkrankung einzuschätzen. In der Sprechstunde kann zu konservativen und operativen Verfahren beraten werden. Es besteht eine enge Koopertaion zu Fachärzten für Angiologie und Gefäßchirurgie. Konservative Verfahren bei: – Kosmetische Behandlung von Besenreisern und kleinsten Krampfadern mittels Sklerosierung, Schaumsklerosierung und Lasertherapie – Venöse

    weiterlesen →

Photostream